Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

C++20-Coroutinen

(Stackless-)Coroutinen sind eine bedeutende Neuerung in C++20. Sie erlauben mit, aber vor allem auch ohne Multithreading, dass verschiedene Funktionen gleichzeitig aktiv sind. Damit ist es möglich, in einer Funktion auf ein Event zu warten und bei Eintreffen des Events mit der Funktion fortzufahren, ohne den aktuellen Thread zu blockieren.
Bisher musste dafür Multithreading eingesetzt werden – mit allen damit verbundenen Problemen – oder man griff auf Callbacks oder Zustandsmaschinen zurück, die das Verstehen der Programmlogik aber deutlich erschweren.

Dieser Vortrag zeigt an verschiedenen Beispielen, wie und wofür Coroutinen eingesetzt werden können, und die Mechanismen, die dafür in C++20 nötig sind. Außerdem wird der Unterschied zwischen Stackless-Coroutinen in C++20 und Stackful-Coroutinen erklärt, die derzeit noch in der Standardisierung sind.

Lernziele

  • Kennenlernen der Einsatzgebiete von Coroutinen
  • Verständnis der Mechanismen für Coroutinen in C++20

     

  • Speaker

     

    Detlef Vollmann
    Detlef Vollmann ist seit mehr als 35 Jahren in der Softwareentwicklung tätig. Er ist seit 2000 ein aktives Mitglied des C++-Standardisierungskomitees (hauptsächlich in der Unterkommission zur Concurrency) und gilt dort als einer der Experten für Embedded-Systeme. Er liefert mit seiner vollmann engineering gmbh Beratung, Support und Schulung zu Embedded-Systemen und Concurrency in C++.

    betterCode-Newsletter

    Sie möchten über die betterCode
    auf dem Laufenden gehalten werden?

     

    Anmelden